Gemeinsame Ausschreibung des Strom- und Gaseinkaufs in Kombination mit intelligentem Messstellenbetrieb

ID: 56
Erstellt von Felix Schweikhardt am 14.02.2020 um 15:27 Uhr
Gebäude / Bauen

Ein gemeinsamer Einkauf von Strom, Gas und ggf. auch Pellets für alle kirchlichen Gebäude in Baden könnte mehrere Vorteile bieten. Neben dem Preisvorteil, der sich durch einen gebündelten Einkauf ergäbe, könnte auch eine einheitlich hochwertige ökologische Qualität der Produkte sichergestellt werden. Schließlich würde eine damit verbundene Ausstattung der Gebäude mit intelligenten Messsystemen dafür sorgen, dass die Gemeinden deutlich besser feststellen können, wann bei ihnen größere Verbräuche auftreten und wie sie Einsparungen realisieren können.

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.