Jede dienstliche Bahnfahrt wird projektunabh. vom Bistum bezahlt

ID: 81
Erstellt von Sandra Uhlich am 26.03.2020 um 12:46 Uhr
Mobilität / Reisen

Die Erzdiözese Freiburg sollte pauschal alle dienstlichen Bahnreisen ihrer Mitarbeitenden aus einem Topf bezahlen (und nicht jede*r rechnet seine*ihre Fahrt über die eigenen Konten ab). Wenn man die Tickets gleich über die Bahn-App aufs Diensthandy bestellen könnte (Rechnung an Erzdiözese), dann würde das auch noch eine Menge Bürokratie ersparen. Das würde einen riesigen Anreiz schaffen, Bahn zu fahren!

Kommentare (0)

Kommentare können Sie nur abgeben, wenn Sie angemeldet sind.